Barrierefreies Parken an deutschen Flughäfen

Das kostengünstige Parken an Parkplätzen an der Peripherie von Flughäfen ist meist für Menschen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind eher kompliziert. Lange Wege mit Gepäck oder das Besteigen der Shuttles sind für Rollstuhlfahrer/-innen meist nicht ohne Hilfe zu bewältigen. Selten besitzen Parkserviceanbieter Fahrzeuge mit absenkbaren Eintritten oder rollstuhltaugliche Shuttles. Auf Nachfrage kann geklärt werden, ob ein behindertengerechter Transport ermöglicht werden kann oder nicht, häufig ist dies aber nicht möglich.

Trotzdem gibt es als Alternative zu Parkplätzen mit Shuttleverkehr auch kostengünstige Möglichkeiten barrierefrei zu parken.

Wer im Besitz eines Behinderten- oder Schwerbehindertenausweis ist, ist berechtigt spezielle Parkplätze direkt am Flughafen nutzen. Diese sind barrierefrei und im unmittelbaren Eingangsbereich zu den Terminals.
Bei der Flugbuchung sollte immer angegeben werden, dass eine Behinderung besteht, damit eventuell Hilfspersonal, Sanitäter, ein flughafeneigener Rollstuhl oder andere Erleichterungen zur Verfügung gestellt werden können.

An folgenden deutschen Flughäfen gibt es entweder Ermäßigungen oder freies Parken für Inhaber eines Schwerbehindertenausweises oder eines blauen Behinderten-Parkausweises.
Die genauen Regelungen und Möglichkeiten des barrierefreien Parkens sind jeweils aufgeführt.

Flughafen München

Am Münchner Flughafen ist es überall möglich in der direkten Nähe des Terminals behindertengerecht zu parken. Die hierfür direkt angeschlossenen Parkplätze sind nicht speziell gekennzeichnet. Nach der Rückkehr wenn sie Ihren Wagen abholen, werden die Parkgebühren beglichen und der Rabatt auf die Stellpjlatzgebühren angerechnet. Das können Sie in der Parkleitzentrale MAC auf Ebene 03 erledigen oder direkt am Kassenautomaten bei einem Flughafenmitarbeiter, den Sie über die Gegensprechanlage rufen können.
Inhaber eines Behindertenausweis mit dem Vermerk „aG“, „H“ oder „Bi“, Erhalten einen Rabatt von 50 % auf die normale Parkgebühr.

Lufthansa Dienst für Passagiere mit Behinderung Tel.: 0800-8 38 42

Flughafen München Mobility Service Tel.: 089 975-6 33 3367

Flughafen Düsseldorf

Der Düsseldorfer Flughafen stellt kostenlos barrierefreie Parkplätze in den Bereichen TERMINAL und LANGZEIT (AUSSER P11 und P12) für alle Inhaber/-innen des vom Straßenverkehrsamt ausgestellten blauen Parkausweis oder Europäischen Parkausweis, zur Verfügung.
Über Rufsäulen kann man direkt am Parkplatz Hilfe vom Flughafenpersonal anfordern, wenn Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind.
Mobilitätseingeschränkte Fluggäste ohne den erforderlichen Ausweis, können behindertengerecht außerdem direkt unter dem Terminal in der Tiefgarage P1 sowie in den Parkhäusern P2 und P3 ihre Fahrzeuge abstellen.

Servicenummer zum Parken am Airport Düsseldorf: 0211 / 421 66 37

Flughafen Berlin-Schönefeld

Am Flughafen Berlin Schönefeld stehen in den Parkhäusern P2, P4 und P6 ausgewiesene Behinderten-Parkplätze zur Verfügung. Gehbehinderte erhalten bei längerem Aufenthalt (ab 24 h) nach Vorlage des Behindertenausweises 50 % Rabatt auf den Gesamtpreis.

Flughafen Berlin-Tegel

Der Flughafen Berlin Tegel bietet Fluggästen nach Vorlage des Behindertenausweises auf dem Parkplatz P2 die Möglichkeit zum Parken. Die Gebühren belaufen sich auf max. 1 Tageshöchstsatz.

Parkleitzentrale: +49 30 6091 – 5582

Flughafen Bremen

Am Bremer Flughafen befinden sich die Behindertenparkplätze auf Parkebene 3 im Parkhaus 1 (Einfahrthöhe maximal 2 Meter). Diese Parkplätze dürfen ausschließlich von Personen mit gültigem Behindertenausweis genutzt werden.
Vor Ort befindet sich auch eine Rufsäule, von der aus mobilitätseingeschränkte Fluggäste den Flughafen internen Betreuungsservice kontaktieren können, um die Bereitstellung von Personal oder eines Rollstuhls anfordern zu können.
Es kann eine nachträgliche Erstattung der Parkgebühren von 50% erfolgen. Hierfür muss der Kassenbeleg samt Kopie des Schwerbehindertenparkausweises unter Angabe einer Bankverbindung eingeschickt werden.

Flughafen Erfurt

Das Parken ist für Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität (Merkzeichen „H“ / „aG“ / „BL“) am Erfurter Flughafen kostenfrei.
Auf dem Parkplatz und im Parkhaus sind terminalnahe Stellplätze für Gäste mit eigeschränkter Mobilität gesondert ausgewiesen. Die Fluggäste können hier einfach ihre Fahrzeuge abstellen und nach der Rückkehr erhalten sie den Ausfahrtschein für den Parkplatz gegen Vorlage des Behindertenausweises an der Information in Terminal B.
Eine spezielle Anmeldung für den Stellplatz ist nicht notwendig.

Service-Telefon: 0361-656 22 00

Flughafen Frankfurt-Hahn

Direkt vor dem Terminal im Erdgeschoss sind speziell ausgewiesene Behindertenparkplätze. Diese stehen Passagieren, die einen Behindertenausweis mit dem Vermerk aG, BL, oder H in Verbindung mit einer Flugbuchung vorlegen können, gegen eine Gebühr von 4,00 Euro pro Kalendertag zur Verfügung.

Allen anderen Passagieren mit eingeschränkter Mobilität, steht ein ausgeschilderter Parkplatzbereich in der Nähe von der Ein-/Ausfahrt auf dem Langzeitparkplatz P4a zur Verfügung. Eine Kostenermässigung ist hier nicht möglich. Von dort fährt alle 20 Minuten ein kostenfreier Busshuttle direkt zum Terminal.

Servicetelefon: 06543 / 509113

Flughafen Friedrichshafen

Fluggäste die einen Behindertenausweis mit den Merkzeichen aG oder BL können in den Parkhäusern P 1 und P3 am Flughafen Friedrichshafen kostenlos parken.
In den genannten Parkhäusern P1 und P3 können Reisende nach Vorlage des Schwerbehindertenausweises und des Parktickets eine Ermässigung erhalten.

Servicetelefon: 07541 / 28401

Flughafen Köln/Bonn

Schwerbehinderte Personen, die im Besitz eines blauen EU-Parkausweises sind, können im Parkhaus 2 gegen Vorlage des Ausweises bis zu 24 Stunden kostenfrei parken.
Bei einer Parkdauer die 24 Stunden überschreitet, erhalten Sie am Flughafen Köln/Bonn ebenfalls eine Ermässigung von 50% auf den aktuellen Parktarif.
Hierfür müssen Sie bei der Ausfahrt aus dem Parkhaus 2 den EU-Parkausweis am Kassenhaus in P2 vorlegen und übergeben dem Personal bitte aus Revisionsgründen Ihre persönlichen Daten.
Diese Regelung gilt auch für die Personen, die im amtlichen Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen „aG“, „H“, „B“ oder „Bl“ haben.

Parkhausverwaltung: 02203 / 402116

Flughafen Leipzig

Ebenfalls sehr behindertenfreundlich ist der Flughafen Leipzig. Schwerstbehinderte Reisende oder Besucher mit einem „aG“, „H“ oder „Bl“ im Ausweis bzw. einem „Europäischen Parkausweis für behinderte Menschen“ erhalten nach der Rückreise bzw. nach ihrem Flughafenbesuch gegen Vorlage Ihres Ausweises ein kostenloses Ausfahrtticket für das Parkhaus von einem Mitarbeiter der Parkleitzentrale im Ankunftsbereich des Terminal B.

Servicetelefon: 0341 / 2241155

Flughafen Nürnberg

Auf der Parkebene „0“ in den Parkhäusern P1, P2 oder P3 sind Fluggäste zur Benutzung der überbreiten Behindertenstellplätze berechtigt. Notwendig zur Nutzung ist der Besitz eines Schwerstbehindertenausweis mit dem Vermerk „aG“, „BI“ oder „H“.
Auf das reguläre Parkentgelt wird vom Flughafen Nürnberg eine Ermäßigung von 50 % gewährt.

Flughhafeninformation. 0911 / 93700

Flughafen Weeze

Am Flughafen Wege stehen speziell ausgewiesene Behinderten-Parkplätze auf P1 in erster Reihe zur Verfügung.
Der Behindertenausweis mit dem Vermerk „aG“, „H“ oder „BL“ muss gut sichtbar auf dem Armaturenbrett ausgelegt sein. Die betroffenen Fluggäste müssen sich dann nach der Rückkehr jedoch vor der Bezahlung des Parktickets im Büro vom Parkservice des Airport Weeze im Obergeschoss des Terminals melden, um den ermässigten Parktarif in Anspruch nehmen zu können.

Servicetelefon: 02837 / 666111

An den folgenden Flughäfen werden spezielle Parkplatze für Menschen mit Behinderungen zur Verfügung gestellt jedoch leider keine Ermässigungen gewährt.

Flughafen Frankfurt am Main

Der Flughafen Frankfurt am Main stellt sowohl an Terminal 1 als auch an Terminal 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung.

In Terminal 1 befinden sich spezielle Parkplätze in der Tiefgarage. Zufahrt über P4, Ebene 2, Schotte 08 & 208.
In Terminal 2 befinden sich spezielle Parkplätze in der Tiefgarage. Zufahrt über P8, Ebene U4, Reihe 17.

Flughafen Stuttgart

Zum behindertengerechten Parken am Flughafen Stuttgart müssen sie einfach dem Parkleitsystem folgen. Die entsprechenden Stellplätze stehen an allen Flughafenparkplätzen und Parkhäusern zur Verfügung, wobei die Grün gekennzeichnete Parkplätze am kostengünstigsten sind. Stellplätze für Menschen mit Behindertenausweis befinden sich grundsätzlich im Erdgeschoss des Flughafens und in unmittelbarer Nähe des Terminal-Eingangsbereichs.

Servicetelefon: 0711 9 48-48 93

Flughafen Dortmund

Alle Parkhäuser und Parkplätze am Dortmunder Flughafen verfügen über behindertengerechte Stellflächen.
Das Parkhaus P1 liegt direkt am Terminalgebäude und ist dank kurzer, barrierefreier Wege ideal für Menschen mit körperlichen Behinderungen zu erreichen. Die Abholung durch den Begleitservice (PRM-Service) kann nur aus dem Parkhaus P1 (Ebene -1) erfolgen.

Begleitservice (PRM): 0231 / 921 36 00
Fahrdienst für Behinderte: 0231 / 544 21 77

Flughafen Dresden

Speziell gekennzeichnete Behindertenparkplätze befinden sich jeweils im Parkhaus, auf den Langzeitparkplätzen P2 und P3 und auf dem Kurzparkplatz vor dem Terminalgebäude.

Flughafeninformation: 0351 / 881 33 60

Flughafen Hamburg

Parkplätze und Parkhäuser mit reservierten barrierefreien Stellplätzen befinden sich in unmittelbarer Nähe der Terminals. Diese Parkmöglichkeiten befinden sich an den Ein- und Ausgängen bzw. neben den Aufzügen und sind mit dem internationalen Behindertensymbol gekennzeichnet.
Alle Parkhäuser am Hamburger Flughafen, mit Ausnahme von P1, sind mit rollstuhlgerechten Aufzügen ausgestattet.

Information und Vermittlung: 040/50 75-0

Flughafen Hannover

In jedem Parkhaus am Flughafen Hannover sind kostenpflichtige Behindertenparkplätze ausgewiesen. Diese befinden sich stets in unmittelbarer Nähe zu den Ausgängen bzw. Aufzügen, so dass ein barrierefreier Zugang ins Terminalgebäude gewährleistet ist.
Auf den speziell ausgewiesenen Plätzen vor den Terminals, können sie mit dem im Fahrzeug sichtbar ausgelegten Parkerleichterungs- oder Schwerbehindertenausweis ( „G“ oder „aG“) zum Ein- und Aussteigen oder zum Be- und Entladen parken.

Servicetelefon: 0511 / 9770

Flughafen Münster/Osnabrück

Der Flughafen Münster/Osnabrück bietet seinen Fluggästen auf jedem Parkplatz und in jedem Parkhaus terminalnahe Stellplätze für Gäste mit Behinderungen. Diese sind gesondert ausgewiesen.

Servicetelefon: 02571 / 943360

Flughafen Paderborn/Lippstadt

Parkmöglichkeite für Flughafengäste mit einem gültigen Behindertenausweis (inkl. Kennzeichnung „G“) sind in den ersten Parkreihen direkt vor dem Terminal ausgewiesen. Die maximale Parkdauer darf jedoch 24 Stunden nicht überschreiten. Für eine längere Parkdauer empfieht sich der kostenlose Parkservice. Melden Sie sich dazu am Informationsschalter am Terminal.

Informationsschalter im Terminal: 02955 / 770

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *