Reise-Checklisten

Wer kennt das nicht, die Abreise in den Urlaub steht kurz bevor und viele wichtige Sachen sind noch nicht erledigt oder wurden komplett vergessen. Fazit: man bricht in Panik aus!
Hier erhalten sie von uns einige Checklisten zur grundlegenden Planung des Urlaubs die ja bereits weit im Voraus beginnt, um aufkommenden Stress und Probleme so gut wie möglich zu vermeiden.

 

Bereits Monate vor der Abreise:

  • Beratungsgespräch über Reiseziele etc. im Reisebüro
  • Eventueller Abschluss einer Gepäck- und Stornierungs- Kostenversicherung
  • Recherche im Internet bzw. die Lektüre von Reiseführern über Sehenswürdigkeiten etc.
  • Überprüfung und eventueller Abschluss einer im Ausland gültigen Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Gesundheitscheck bei Ärzten, allgemein, Zahnarzt etc.
  • Check der Reisepässe etc. auf Gültigkeit und Ablauffristen, evtl. Verlängern, Passfotos machen lassen
  • Internationalen Führerschein beantragen (falls nötig und noch nicht vorhanden)
  • Informationen über Roamingebühren etc. im betreffenden Urlaubsland
  • Sprachkurs belegen

 

Wenige Wochen vor der Abreise:

  • Visum einholen wenn nötig (Fristen der Einreiseländer beachten)
  • Vorsorgeimpfungen
  • Kontrolle der Photoausrüstung
  • Check der Ausrüstung und Kleider (neue Schuhe vor dem Urlaub einlaufen)
  • Gültigkeitsdauer der Kreditkarten überprüfen und gegebenenfalls verlängern (Kreditkartenlimit bei Autoanmietungen beachten)
  • Bargeld umtauschen in Landeswährung, bzw überprüfen ob Bankkarten und Geldkarten im Reiseland einsetzbar und aufgeladen sind
  • Fällige Rechnungsüberweisungen checken und erledigen
  • Bei längeren Aufenthalten im Ausland Zeitungsabos kündigen oder für die Dauer der Abwesenheit aussetzen
  • Postlagerung bzw. Briefkastenleerung organisieren
  • Bei der Einnahme von Medikamenten mit ausreichendem Vorrat an Medikamenten bzw. mit Rezept eindecken
  •  Organisation der Haustier-, Pflanzen und Gartenpflege während der Abwesenheit
  • Notfalldaten, Kontaktadressen, Reiseunterlagen etc. scannen und im Emailaccount o.ä. für Notfall hinterlegen (zur Sicherheit evtl. auch bei Freunden hinterlegen)

 

Einige Tage vor der Abreise:

  • Probepacken der Koffer und wiegen
  • Beginn der Malariaprophylaxe
  • Wichtige Dokumente und Wertsachen im Tresor oder Bankschließfach einschließen
  • Kontrolle der Reisedokumente auf Daten und Vollständigkeit
    Reiseplanung an Familie, Freunde übermitteln

 

Am Tag vor der Abreise:

  • Gepäck packen und wiegen
  • Reiseproviant besorgen
  • Unterbringung der Haustiere
  • Heizung abstellen bzw. programmieren
  • Gashaupthahn, Kühlschrank, Boiler etc abstellen
  • Elektrogeräte wie Fernseher, Radio, Waschmaschine, Trockner etc ausstecken
  • Wohnungsschlüssel bei Nachbarn, Familie oder Freunde deponieren

 

Hier nochmals eine Checkliste der WICHTIGSTEN Dinge:

  • Pässe, Visum, Personalausweis, internationaler Führerschein, Impfpass
  • Bargeld, EC-Karten, Kreditkarten samt PINs
  • Krankenversicherungskarte, Notfallnummern, Adresslisten
  • Kopien der Pässe, Führerscheine, E-Tickets und Reisedaten
  • Handy samt Ladegerät (evtl. Adapterstecker) und PIN

 

Die Reiseapotheke sollte unbedingt folgendes enthalten:

  • rezeptpflichtige Medikamente, Rezepte für Dauermedikation, med.
  • Reisehandbuch
  • Allergiepass
  • Antibabypille
  • Präservative
  • Malariaprophylaxe/ bzw. Malaria-Notfall- Medikamente
  • Moskitoschutz
  • Desinfektionsmittel
  • Reise-Fieberthermometer
  • Pflaster, Mullbinden, elastische Binden und Blasenpflaster
  • Pinzette, Sicherheitsnadeln
  • Erste-Hilfe-Anleitung
  • Folgende Medikamente sollten mitgenommen werden: Medikament gegen Durchfall, Erkältung, Reisekrankheit, Übelkeit, Schmerzmittel, Fiebersenker, Abführmittel, Insektenstichsalbe, Wund- und Heilsalbe, Brandsalbe (auch bei Sonnenbrand), Verstauchungscreme und für Notfälle Breitband-Antibiotikum (wenn möglich alles inklusive Beipackzettel)

 

Mithilfe dieser Checklisten können sie beruhigt in den Urlaub starten, den Stress so gering wie möglich halten und viele Probleme gar nicht erst entstehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *